Geistige Tiefe ist Illusion. Nach neueren Erkenntnissen gibt es keine unbewussten, verborgenen Gedanken und Gefühle, so der Verhaltensforscher Nick Chater. Die bisherige psychologische und neurowissenschaftliche Forschung ging von der Annahme aus, dass unter unserer mentalen Oberfläche des wachen Bewusstseins eine tiefer liegende Ebene verborgen sei, die unser Denken und Handeln mitbestimme. Kein geringerer als Sigmund Freud hat das Phänomen der verborgenen Kraft des Unbewussten populär gemacht. Nach dem Prinzip der Tiefenpsychologie gilt es, dieser verborgenen Bewusstseinsebene auf die Spur zu kommen.

Nick Chater behauptet nun genau das Gegenteil: Statt das Spielzeug unbewusster Strömungen, Muster oder Traumata zu sein, erzeugt unser Gehirn immer nur im konkreten Moment Verhaltensweisen, Gedanken und Gefühle. Jedes Gefühl, jeder Gedanke ist Ausdruck einer kreativen, unaufhörlichen Interpretation unserer körperlichen Reaktionen. Unser Gehirn scheint wie ein Musiker zu funktionieren, der das „freie Spiel“ und die Improvisation beherrscht: Es erfindet die besten Gedanken und Verhaltensweisen in der Sekunde, in der sie abgerufen werden. Nach Chater gibt es keine Gedanken und Gefühle, derer wir uns nicht bewusst wären; es gibt nur solche, die wir im Moment erleben. Unser Gehirn ist ein kreativer Improvisator, das im Hier und Jetzt agiert.

Folgt man dieser Erkenntnis, so werden sämtliche Therapieansätze in Frage gestellt, die in der Tiefe unseres unbewussten Geistes nach Lösungen suchen.

Nick Chater ist Professor für Verhaltenswissenschaften an der Warwick Business School und Mitbegründer der Forschungsberatung Decision Technology Ltd. Der hier formulierte Ansatz entstammt seinem Buch: The Mind is Flat – The Illusion of Mental Depth and The Improvised Mind, 2018. Chater bietet unter dem Titel: “The Mind is Flat: the Shocking Shallowness of Human Psychology” einen interessanten Online-Kurs an. Auch seine Vorträge auf Youtube sind empfehlenswert.

 KONTAKT

   

 Sprechen Sie mich an. Ich freue mich auf Sie!

Dr. Katja Bartlakowski

E-Mail: kontakt@wachefuehrung.de